GarageBand für Einsteiger Teil 4 – Live Loops: MIDI-Loops bearbeiten

Wir haben schon gesehen, wie man Audio Loops bearbeitet und austauscht. Das Gleiche lässt sich mit MIDI-Loops auch machen, aber hier gibt es zusätzlich die Möglichkeit, die einzelnen Noten der Schleife zu beeinflussen. Dazu wählen Sie „Bearbeiten“ aus dem Kontextmenü (lange drücken) aus. Daraufhin sehen Sie die Schleife als kompletten Streifen mit den Noten. Um diese zu bearbeiten rufen Sie wieder „Bearbeiten“ aus dem Kontext-Menü aus (wieder: lange drücken). Sie gelangen dann in den Piano-Roll-Editor, den wir später noch genauer betrachten werden. Noten lassen sich dort verschieben, verkürzen/verlängern und auch neue einfügen. Im Video sehen Sie das einfache Verschieben einer Note in einer MIDI-Schleife.

 

Video GarageBand für Anfänger Teil 4 auf YouTube

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen