GarageBand für Einsteiger Teil 1 – Erster Start und Live Loops

Einfach, einfach, einfach

GarageBand von Apple ist eine App, die besonders für die Bedürfnisse von Einsteigern konzipiert wurde. Viele Funktionen konzentrieren sich deshalb darauf, die Hürde für die Erstellung eines Songs oder eine Melodie oder einer Begleitung so weit zu senken, dass jeder es schaffen kann. Dies bemerkt man schon beim ersten Start der App, denn schon hier lässt sich in einen Modus schalten, mit dem man wirklich komplett ohne musikalische Vorkenntnisse einen kompletten Song erstellen kann. Dieser Modus lässt sich vom Prinzip her mit dem Programm Ableton Live vergleichen. Bei beiden Programmen lässt sich eben live die Performance durch Stoppen und Starten von Clips beeinflussen.

Live Loops auswählen

Nach dem ersten Start von GarageBand oder nachdem man einen neuen Song erstellt hat, wird einem zunächst eine horizontalen Liste von Instrumenten präsentiert, aus denen man eins für die erste Spur auswählen kann. Statt dies zu tun, lässt sich am oberen Bildschirmrand auch auf eine weitere Möglichkeit, einen Song anzufangen, umstellen. Tippen Sie dazu auf LIVE LOOPS und Sie bekommen die Möglichkeit aus verschiedenen Genres auszuwählen. Nach einem Tipp auf das gewünschte Genre gelangen Sie zur Spurübersicht, die schon gut gefüllt auf Sie wartet. Hören Sie sich den vordefinierten Song Ihres Genres an, indem Sie zunächst auf Play tippen. Sie sehen, dass sich bei einigen der zu sehenden Kästchen optisch etwas tut, was das Abspielen der jeweiligen Loops symbolisiert. Immer wenn das Kästchen dunkel wird, fängt die entsprechende Audio-Schleife (Loop) wieder von vorne an. Sie können mit den Kästchen interagieren, indem Sie drauftippen, was die Wiedergabe der Schleife stoppt. Tippen Sie noch einmal, um die Wiedergabe wieder zu starten. Tippen Sie auf ein anderes Kästchen, in der gleichen Zeile und es wird stattdessen eine andere Schleife abgespielt. Probieren Sie zunächst ein bisschen herum, damit Sie ein Gefühl für die Bedienung bekommen. Schauen Sie sich das folgende Video an, um ein Beispiel zu sehen.

 

Video GarageBand für Einsteiger Teil 1 auf YouTube

Nächster Teil: GarageBand für Einsteiger Teil 2 – Live Loops: Zellen-Organisation und mehrere Zellen gleichzeitig starten

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen